Ein letztes Mal und dann Nie wieder - Der Theaterpodcast

Ein letztes Mal und dann Nie wieder - Der Theaterpodcast

Darstellende Künste

Szene 10 - Fest, frei, kollektiv? - Teil 1

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Szene geht es um die Unterschiede des künstlerischen Arbeitens im festen Engagement und als freier selbstschaffender Künstler. Jarnoth und Magdalena besprechen ausserdem wie Kollektiv-Arbeit entsteht und welche Überraschungen, Schwierigkeiten und Vorteile sich hier auftun. Im Ensemble fühlt man sich gut aufgehoben und ist im gemütlichen Nest, wenn man solo unterwegs ist gibt es große Momente der Einsamkeit aber auch tiefer Befriedigung. Stimmt das so wirklich? Magdalena erzählt davon, wie es ist, wenn aus Freundschaften auf einmal Arbeitsbeziehungen werden. Jarnoth schildert euch seinen Produktionsplan und beide lieben es, im Team zu arbeiten. Mit viel Herzblut und Schweiß schaffen sie eigene Stücke und Performances und wie gehen sie dann mit Rückschlägen oder negativer Presse um? Dazu haben sie soviel zu sagen, dass es gleich zwei Szenen geworden sind. Entdeckt ihr den Cliffhanger für die Szene 11? Ausserdem ist es die Jubiläumsfolge – aber vor lauter Aufregung wurde das ganz vergessen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Ein letztes Mal und dann nie wieder - Der Theaterpodcast
Ein Podcast über das Theater mit Magdalena Schnitzler, Theatermacherin und JARNOTH, Puppenspieler.
Am Theater zu arbeiten ist so romantisch, so aufregend und alle haben immer Spaß?
Jarnoth und Magdalena lieben das Theater, verzweifeln daran, können damit nicht aufhören und sind trotz allem süchtig danach. Jetzt reden sie endlich darüber, meist zu zweit, lassen ab und an auch „Experten“ vorsprechen – und alle dürfen zuhören. Hinter den Kulissen gibt es viele Stimmen – sie lassen alle zu Wort kommen.
Manchmal kritisch, meistens humorvoll beleuchten die beiden Theaternerds in jeder Szene ein neues Thema.
Endlich kann Magdalena alle ihre absurden Erlebnisse aus unzähligen Proben erzählen, Jarnoth lässt die Puppen tanzen und beide werden gemeinsam ihre Träume und Pläne in die Welt brüllen. Eine schonungslose Nabelschau, die den Marmor zu Styropor zerbröseln lässt und dabei zeigt wie viel Leidenschaft sich darunter verbirgt.
Was du schon immer über die Geheimnisse hinter dem eisernen Vorhang wissen wolltest, aber nie hat dir jemand ehrlich und ausführlich geantwortet?
JARNOTH und Magdalena tun es - und sind dabei härter als das Putzlicht und weicher als der rote Samtvorhang. Charmant und stilsicher.

von und mit Magdalena Schnitzler, Jarnoth

Abonnieren

Follow us